Wohntrend Urban Jungle

In der warmen Jahreszeit verwandeln viele Mitteleuropäer ihre Gärten, Terrassen oder Balkone in naturnahe Wohnzimmer. Genau umgekehrt machen es die Anhänger des neuen Wohntrends „Urban Jungle“. Sie holen sich möglichst viel exotische Natur in die Innenräume ihrer Wohnungen. Nicht nur das Wohnzimmer, auch Küche, Bad und Schlafzimmer werden bei dem Einrichtungsthema „Großstadtdschungel“ neu gestaltet. Nach vorn heraus die Aussicht auf die Skyline einer angesagten Großstadt erleben und nach hinten der weite Blick über die üppig grünen Baumkronen des tropischen Regenwalds genießen, würde Dir das gefallen? Wenn das Leben in Deinen Träumen nicht nur städtische, sondern auch exotisch-natürliche Formen annimmt, ist „Urban Jungle“ Dein Wohnstil.

Die Voraussetzungen

Der ideale Ort, um den „Urban Jungle“-Stil auszuleben ist selbstverständlich die ideale Wohnung. Fenster zum Süden, Osten, Norden stellen die idealen Lichtverhältnisse für verschiedene Pflanzen dar. Sind die Wohnräume hell und luftig, fühlen sich Grünpflanzen ebenso wie Menschen einfach wohl. Weil allerdings nur wenige von uns tatsächlich in diesen schicken Lofts mit Atelier-Fenstern leben, die wir aus den Hochglanz-Einrichtungsmagazinen kennen, ist es eine gute Nachricht, dass auch aus weniger idealen Wohnungen ein schöner Urban Jungle werden kann. Wenn es um Pflanzen geht, ist Licht ein wichtiges Thema. Also sollte sich jeder Dschungelfreund vor dem Beginn seiner Einrichtungsplanung Gedanken darüber machen, was er den Pflanzen zu bieten hat. Im Ernstfall einer wirklich dunklen Wohnung bleibt der Griff zur Textilpflanze. Künstliche Pflanzen werden heute in sehr hochwertiger Form hergestellt und sind von echten Exoten kaum noch zu unterscheiden.

Der Aufwand

Einen Wohnbereich zum „Urban Jungle“ zu machen, ist zunächst einmal mit verhältnismäßig wenig Aufwand möglich. Gefällt der neue Wohnstil, kann die Grundidee Stück für Stück weiter umgesetzt werden. Für den Anfang reichen weiße Wände aus, die als Hintergrund für grüne Pflanzen und als Präsentationsfläche für feine Bilder und Kunstdrucke mit Blattmotiven dienen. Dezent unterstrichen wird die Neigung zum natürlichen Wohnen im Urban Jungle durch farbliche Gestaltung der Wände in zarten Sonnentönen oder in verschiedenen Grünschattierungen. Für mutigere Natur- und Dschungelfreunde gibt es Tapeten mit feinen Palmenmustern oder anderen Blattmotiven. Schließlich kann auch eine Fototapete mit eingearbeitet werden.
Wenn Du Dich bereits entschlossen hast, den Urban Jungle in Deine Wohnräume zu lassen, kannst Du auch Deinen Fußboden mit natürlichen Materialien entsprechend bearbeiten. Neben klassischem Holz haben sich Fußbodenbeläge aus Kork dabei sehr bewährt.

Den eigenen Spieltrieb ausleben

Schöne exotische, aber auch altbekannte Grünpflanzen für den Innenbereich zeigen jedem Besucher, dass Du Dich dem gepflegten Großstadtdschungel als Wohnstil zugewandt hast. Eine der großen Stärken des „Urban Jungle“-Stils ist die Vielzahl fantasievoller Details, bei deren Auswahl Du Deine Kreativität so richtig ausleben kannst. Die Details machen aus einem „Leben mit Pflanzen“ ein Leben im „Urban Jungle“. Den „urbanen“ großstädtischen Touch geben betont sachliche, auf ihre praktische Funktionalität reduzierte Möbel. Ein moderner, technisch ausgestatteter Wellnessstuhl wird zum Mittelpunkt einer grünen Insel. Die Küche verzichtet auf Landhaus-Charme und präsentiert sich als Funktionsraum, der allerdings von grünen Pflanzen erobert worden ist. Auch vor dem Badezimmer machen Pflanzen und mit Blatt- oder Palmwedelmustern dekorierte Gebrauchsgegenstände nicht Halt.

Die verrückten Sachen

In mancher „Urban Jungle“-Wohnung kann man seltsame Beobachtungen machen. Hier steht ein mit Pflanzenranken dekoriertes Fahrrad in der Wohnung. Dort hängen Blumentöpfe mit Grünpflanzen kopfüber von der Decke. Im Badezimmer dreht sich die Zahnpastatube um das Rückgrat eines bunten Kunststofffisches. Zwischen Grünpflanzen und graphischen Darstellungen von Grünpflanzen auf Papier, Leinwand oder Kissenbezügen schaut ein blau lackierter, alter Briefkasten hervor, der an die Zivilisation erinnert, die in kreativer Spannung zum Dschungelthema steht.
Bei der Deckenbeleuchtung greifen kreative Urban Jungle Gestalter gerne zur besonders schlichten Variante. Raffinierte Kreationen sehen für den Betrachter einfach wie Glühbirnen aus, die in eine Fassung geschraubt wurden, wie man es von Wohnungen während der Renovierungsphase kennt.